04
Sep
2015

Plusenergie-Gebäude: Mehr Energie gewinnen als verbrauchen

Plusenergie-Gebäude: Es tönt fantastisch, ist aber kein Märchen: Häuser oder Areale können über das Jahr gerechnet mehr Energie generieren, als für ihren Betrieb notwendig ist. Die Tageskurse des energie-cluster.ch holen die tolle Idee auf den Boden der Realität und stellen die Nähe zur Praxis her.

In ihrer Grunddisposition sind Häuser und Areale zwar keine Kraftwerke, doch wenn sich das Notwendige mit dem Nützlichen, potenziell Gewinnbringenden und ökologisch Sinnvollen verbinden lässt, muss das die Aufmerksamkeit wecken.
Das Plusenergie-Konzept ist gut in die allgemeinen Massnahmen für eine nachhaltigere gebaute Schweiz eingebettet. Die Kurse des energie-cluster.ch belegen, dass die Zielrichtung den Vorgaben entspricht, welche in aktuellen Regelwerken wie den MuKEn oder dem GEAK aufgeführt sind. Auch der SIA hat das Plusenergie-Gebäude (PEG) inzwischen in eine Normvorlage aufgenommen.
©umneubau, Nr3 – 2015 – Titelseite, Seite 21